Vorherige Seite

title-image

Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH)

Fleethörn 29-31, 24103 Kiel

Für alle, die mehr erreichen wollen

Wachstum, Fortschritt und gute Lebensbedingungen in Schleswig-Holstein, dafür steht die Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH). Als zentrale Förderbank sorgt sie dafür, dass Menschen ein Unternehmen gründen, dass Wohnungen oder Windparks gebaut werden, dass Studierende ihr Studium absolvieren oder Landwirte auf „Bio“ umsteigen können. Und sie fördert Nachwuchskräfte mit einer Ausbildung oder einer Ausbildung zusätzlich mit einem integrierten dualen Studium. Wer Teil eines engagierten Teams aus über 700 Menschen werden möchte, welches neben Kompetenz auf Vielfalt baut und täglich daran arbeitet, Schleswig-Holstein ein bisschen besser zu machen, ist bei der IB.SH bestens aufgehoben.

Für alle, die mehr erreichen wollen

Wachstum, Fortschritt und gute Lebensbedingungen in Schleswig-Holstein, dafür steht die Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH). Als zentrale Förderbank sorgt sie dafür, dass Menschen ein Unternehmen gründen, dass Wohnungen oder Windparks gebaut werden, dass Studierende ihr Studium absolvieren oder Landwirte auf „Bio“ umsteigen können. Und sie fördert Nachwuchskräfte mit einer Ausbildung oder einer Ausbildung zusätzlich mit einem integrierten dualen Studium. Wer Teil eines engagierten Teams aus über 700 Menschen werden möchte, welches neben Kompetenz auf Vielfalt baut und täglich daran arbeitet, Schleswig-Holstein ein bisschen besser zu machen, ist bei der IB.SH bestens aufgehoben.

Das Miteinander zählt

Bei der Ausbildung als Bankkauffrau/-mann (m/w/d), Kauffrau/-mann für IT-Systemmanagement (m/w/d) oder dem dualen Studium in den Bereichen Wirtschaftsinformatik oder Betriebswirtschaftslehre fördert die IB.SH ihre Auszubildenden von Anfang an. Sie sind Teil eines tollen Teams, arbeiten an realen Projekten mit und besuchen Workshops und Seminare. Bei regelmäßigen Events und Treffen tauschen sich die Azubis untereinander und mit ihren Ausbildern aus. Auch wichtig: die Vergütung richtet sich nach Bankentarif, etwaige Studiengebühren werden teilweise übernommen und es gibt Zuschüsse zu Lernmaterialien. Vor allem aber bietet die IB.SH guten Chancen, im Anschluss an eine erfolgreich absolvierte Ausbildung, übernommen zu werden.

Von Beginn an gut betreut

Einführungswochen sorgen bei der IB.SH für einen besonders reibungslosen Einstieg ins Berufsleben. In verschiedenen Seminaren und Schulungen lernen die Azubis nicht nur die Bank, Kolleginnen und Kollegen, sondern auch andere Auszubildende kennen und werden so Teil einer großen (Azubi-)Gemeinschaft. Über 70 Fachausbilderinnen und Fachausbilder begleiten die Azubis während ihrer Ausbildung, damit die Ausbildungsziele erreicht werden.

Wer bei der IB.SH durchstartet kann sicher sein, in einer wertschätzenden Atmosphäre individuell gefördert zu werden – und auch nach der Ausbildung ist für die Zukunft jede Menge drin.

TEXT & FOTOS IB.SH

Arrow Button

on

Ausbildungsleiterin

Ausbildungsleiterin

Susanne Horst

T 0431 9905 - 3056

E Susanne.horst@ib-sh.de

https://www.ib-sh.de

Du interessierst dich für ein Praktikum oder bist auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz?

JETZT KONTAKTIEREN

Wissenswertes

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Über die Hochschule

Duale Hochschule Schleswig-Holstein (DHSH)

Die Duale Hochschule Schleswig-Holstein (DHSH) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule für angewandte Wissenschaften in Trägerschaft der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein. Die DHSH bietet duale Bachelorstudiengänge und berufsbegleitende Masterstudiengänge an den Studienstandorten Kiel, Lübeck und Flensburg an. Die DHSH arbeitet mit einem großen Netzwerk von Kooperationsunternehmen und Institutionen in Schleswig-Holstein und darüber hinaus zusammen.

Hans-Detlev-Prien-Straße 10, 24106 Kiel

Michelle absolviert ein duales Studium der Betriebswirtschaftslehre (Bachelor of Arts) mit integrierter Ausbildung zur Bankkauffrau, sie ist im 3. Ausbildungsjahr (6. Semester).

„Wegen ihrer besonderen Aufgabenstellung als Förderbank bin ich bereits in der zehnten Klasse auf die IB.SH aufmerksam geworden und entschied mich, mein Wirtschaftspraktikum in der IB.SH zu absolvieren. Nach meinem Abitur bewarb ich mich dann für das duale Studium der Betriebswirtschaftslehre in der IB.SH. Während meiner Ausbildung habe ich bereits diverse Bereiche der Bank kennengelernt. Zu Beginn war ich zum Beispiel in der Buchhaltung und im Einkauf eingesetzt und bekam einen guten Überblick über die unterschiedlichen Tätigkeiten und Abläufe. Im zweiten Lehrjahr bearbeitete ich unter anderem im Vertriebspartnerservice Kundenanträge für Immobilienfinanzierungen, die über Partner der IB.SH eingereicht wurden. Neben den Praxisphasen in der Bank studiere ich Betriebswirtschaftslehre an der Dualen Hochschule Schleswig-Holstein. Zusätzlich zum Bachelor-Abschluss kann ich im dritten Lehrjahr die IHK-Prüfung zur Bankkauffrau zu absolvieren. Die Verknüpfung von Theorieinhalten, die an der Hochschule vermittelt werden, mit den vielfältigen Aufgaben in der Praxis machen das duale Studium für mich zu einer spannenden Herausforderung.“

Michelle absolviert ein duales Studium der Betriebswirtschaftslehre (Bachelor of Arts) mit integrierter Ausbildung zur Bankkauffrau, sie ist im 3. Ausbildungsjahr (6. Semester).

„Wegen ihrer besonderen Aufgabenstellung als Förderbank bin ich bereits in der zehnten Klasse auf die IB.SH aufmerksam geworden und entschied mich, mein Wirtschaftspraktikum in der IB.SH zu absolvieren. Nach meinem Abitur bewarb ich mich dann für das duale Studium der Betriebswirtschaftslehre in der IB.SH. Während meiner Ausbildung habe ich bereits diverse Bereiche der Bank kennengelernt. Zu Beginn war ich zum Beispiel in der Buchhaltung und im Einkauf eingesetzt und bekam einen guten Überblick über die unterschiedlichen Tätigkeiten und Abläufe. Im zweiten Lehrjahr bearbeitete ich unter anderem im Vertriebspartnerservice Kundenanträge für Immobilienfinanzierungen, die über Partner der IB.SH eingereicht wurden. Neben den Praxisphasen in der Bank studiere ich Betriebswirtschaftslehre an der Dualen Hochschule Schleswig-Holstein. Zusätzlich zum Bachelor-Abschluss kann ich im dritten Lehrjahr die IHK-Prüfung zur Bankkauffrau zu absolvieren. Die Verknüpfung von Theorieinhalten, die an der Hochschule vermittelt werden, mit den vielfältigen Aufgaben in der Praxis machen das duale Studium für mich zu einer spannenden Herausforderung.“

Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung